Home / diet&dat / Kultur- & Kunstorte
A+ R A-

Kunst- und Kulturorte

Kunst- und Kulturorte

„Kulturpolitik ist die schönste Tochter der Freiheit“

Ein Thema ist für die Liberalen im Heidekreises durch Werner Skowronek, Bad Fallingbostel, 2011 in den Fokus gerückt: Kunst und Kultur dürfen im Alltag nicht verloren gehen. Sie gehören zur Identität einer Region und sind der wertvollste Bestandteil für die positive Prägung der Bürgerinnen und Bürger.

Aus diesem Anlass hatte Werner Skowronek eine Übersichtskarte und einen Internetauftritt konzipiert. Mittlerweile ist die zweite Auflage, dieses mal als handliches DIN A5 Booklet erschienen und mit einer Auflage von 3.500 St. im Kreis an Multiplikatoren verteilt worden.

Unter Hochdruck wird an der dritten Auflage gearbeitet: besonders hervorzuhebende Kirchen und die Heimatvereine sollen berücksichtigt werden.

Unter www.kunst-und-kulturort-hk.de finden Sie die teilnehmenden Orte und erfahrem mehr über Termine etc.

Archiv:

Im März 2011 wurde diese Zusammenstellung von anfangs 30 Kunst- und Kulturorten vorgestellt. Zu dieser Präsentation im Haus der Dorfmark, begrüßten die Liberalen des Heidekreises nicht nur ca. 50 Kunst- und Kulturschaffende, sondern auch Almuth von Below-Neufeldt, MdL, Wissenschaftspolitische Sprecher in der FDP-Landtagsfraktion. „Kulturpolitik ist die schönste Tochter der Freiheit“ unterstützte und begrüßte sie den Auftakt des Engagements der Liberalen im Heidekreis, mit dem die Attraktivität von Kultur und Kunst in den Fokus der Öffentlichkeit gebracht werden soll.

Die Kunst- und Kulturorte Karte ist zur Zeit vergriffen und geht mit Ergänzungen in die zweite Auflage!

Für nächstes Jahr sind eine ausführlichere Broschüre und die Planung von Heidekreis-Festspiele geplant ...

Soziale Netzwerke

Diese Seite senden an: